Kitaprojekte – Mehr als „nur“ Betreuung

Kitaprojekte – Mehr als „nur“ Betreuung

Nicole Gratz, Agentur KinderZeit als Projektpartnerin für Kita und Hort

Der Sommer war gefüllt mit Babysittervermittlungen, Kindergeburtstagen und Hochzeiten. Endlich wieder Leichtigkeit nach einer langen Zeit der Stille, des Abwartens.

Die Kinder sind glücklich, wieder regelmäßig zur Schule und anschließend in den Hort zu gehen, die Kitas besuchen zu dürfen und mit ihrem Babysitter ausgelassen spielen zu können. Gerade in dieser Ruhephase, die geprägt von äußeren Einflüssen war, haben wir gelernt, dass wir unsere Kinder vor solchen Belastungen nicht bewahren können. Aber wir können sie stärker dafür machen – wir müssen es sogar!

Denn in der langen Zeit zu Hause sind soziale Kontakte stark reduziert worden, Konflikte mit Gleichaltrigen haben nicht stattgefunden. Manche Kinder haben noch immer mit den Folgen dieser langen Durststrecke zu kämpfen.

Viele Eltern, die ich kenne, sehen das und bemühen sich ihren Kindern wieder den Vereinssport zu ermöglichen oder in irgendeiner Form das auszugleichen, was viele Monate nicht stattfand.

Noch schöner finde ich, dass erste Einrichtungen, wie die Kita Pusteblume und der Hort Max und Moritz sich an unsere Agentur gewandt haben, um in Projekten die sozialen Kompetenzen der Kinder zu fördern.

Was wir tun:

Bei regelmäßigen Treffen in kleinen Gruppen lernen die Kinder auf spielerische Weise sich wieder zu nähern und sich gleichzeitig besser kennen.

Ganz konkret:

  • Stärken wir die sozial-emotionalen Fähigkeiten,
  • Schulen wir die sprachliche Kompetenz im Sinne der gewaltfreien Kommunikation,
  • Begleiten wir gruppendynamische Prozesse.

Für diese Art der Kinder- und Jugendförderung eignen sich Projekte besonders, denn

  • Sie entlasten das Kita- und Hortpersonal. Eine externe Fachkraft, in diesem Fall von der Agentur KinderZeit, führt die Projekte mit den Kindern durch und oft freuen sich die ErzieherInnen über die neuen Impulse, die sie für ihre Arbeit daraus gewinnen können.
  • Die Kinder haben einen großen Mehrwert. Sie erfahren Neues und lernen sich selbst besser kennen und verstehen. Durch die kleinen Gruppen kann auf sie eingegangen werden und jedes Kind wird mit seinen Fähigkeiten gesehen und wahrgenommen.
  • Die Institution (Kita/Hort) signalisiert nach außen ihre Offenheit und zeigt den Eltern, dass sie in Erziehungsfragen modern ist und auch neue Wege beschreitet. Ihnen sind Kooperation und Partizipation wichtig. Genau das was sie den Kindern auch mitgeben möchten.
  • Die Kinder erhalten eine nachhaltige Möglichkeit sich zu entfalten. ❤
  • Diese werden gefördert! Das ist ein ganz wichtiger Aspekt. Jede Institution kann Fördergelder beantragen und abrufen, die den Kinder zugutekommen.

Ich achte immer darauf, dass der Zeitrahmen klein gehalten wird, also die Kinder nicht überfordert werden. Gern stelle ich mich auch bei Elternversammlungen vor und spreche über unsere Arbeit. Oft zeigen mir die Fragen der Eltern, dass sie sehr offen und vor allem begeisterungsfähig sind.

Ich erzähle dann, wo mein Fokus in der Projektarbeit liegt. Achtsamkeit, Entspannung, innere Balance – sie stehen im Mittelpunkt der Spiele, die Sozialkompetenzen der Kleinsten fördern. So lernen sie sich und ihr Handeln zu verstehen und auch warum der Gegenüber so reagiert, wie er es tut. Empathie wird sie ihr ganzes Leben begleiten. Doch es ist nicht nur wichtig andere fühlen zu können, sondern auch und vor allem sich selbst.

Solche Projekte dürfen gern noch viel häufiger sein. Und das bereits schon im Kindergarten – das Morgen beginnt heute.

Gerade an Schulen, wo verbale Auseinandersetzungen schnell zu Handgreiflichkeiten eskalieren, können Konflikte mit Sozialkompetenz bereits vor dem Entstehen reflektiert werden.

Für ein friedlicheres Miteinander der Kinder, die wir stark machen.

Deine Nicole Gratz
Erziehungswissenschaftlerin

Zurück

Gratis für dich

Impulse für dich und deine Familie gratis laden.

Newsletter

Erhalte regelmäßig Impulse für dich und deine Familie per E-Mail.

Kontaktiere uns

Agentur KinderZeit
Kapellenstraße 28
14770 Brandenburg a. d. Havel

Autorin

Nicole Gratz
Mutter, Inhaberin, Erziehungswissenschaftlerin/Soziologin M.A. (Uni Potsdam), Entspannungspädagogin

Gratis für dich

Unser Geschenk an alle Familien.

Freebie Checkliste

Erhalte kostenlos unsere „Checkliste für ein leichteres Familienleben“. Lade jetzt Impulse für dich und deine Familie gratis herunter.

jetzt laden

Newsletter

Erhalte regelmäßig Impulse für dich und deine Familie per E-Mail. Abonniere jetzt unseren Newsletter für ein glücklicheres Familienleben.

jetzt abonnieren

Gratis Beratung

Erhalte in einem 15-Min-Gratis-Gespräch Impulse für kurz- und langfristige Veränderung zu einem glücklichen Familienleben.

jetzt buchen

Übrigens: Wir können auch Siezen! Wie Ihnen sicherlich aufgefallen ist, sind wir auf unserer Website respektvoll per du. Mit vielen unserer Kunden haben wir uns auch sonst in der Kommunikation auf das du geeinigt. Keine Sorge! Wir können auch siezen, wenn Ihnen das angenehmer ist.

Copyright Agentur KinderZeit, 2021.